EuroISME Geschäftsführer Dr. Ted van Baarda beim Vortrag in Tunis

Dr. Ted van Baarda spricht auf Einladung der tunesischen Regierung und DCAF zur Militärethik

Auf Initiative des Präsidialamtes der tunesischen Regierung und in Zusammenarbeit mit DCAF trug der EuroISME-Geschäftsführer Dr. Ted van Baarda am Freitag, dem 14. Juni 2019, auf einer Konferenz in Tunis zur Militärethik vor. Die Tagung war im Rahmen einer Diagnose der Integrität des öffentlichen Sektors ( Integrity Scan, OECD, 2013) anberaumt.

Ziel der Konferenz war es, das Verteidigungsministerium in die Lage zu versetzen, seinen Entwurf eines Ethikkodexes zu finalisieren und Überlegungen zu den Maßnahmen zur Umsetzung anzustoßen. Es nahmen rund 70 Teilnehmer aus den Ministerien für Verteidigung, Inneres und internationale Zusammenarbeit sowie aus der Zivilgesellschaft teil.

Ted van Baarda betonte in seinem Vortrag die Notwendigkeit, ein Gleichgewicht zwischen militärischer Berufsethik und Organisationsethik einerseits, sowie den vier Methoden der Lehre und der Umsetzung andererseits zu finden, nämlich : (1) die Erreichung von Compliance & Kontrolle, (2) der wertebasierte Ansatz; (3) Dilemma-Training; (4) die Einführung moralischer Dilemmata in Übungen. Er brachte auch die Bereitschaft von EuroISME zum Ausdruck, auf Anfrage weiter mit der tunesischen Regierung und DCAF zusammenzuarbeiten.