LOGO-TROPHEE-EURO-YR-1-300x191

BERICHT von der VERLEIHUNG des

Europäischen Preises für Bürgersinn, Sicherheit und Verteidigung 2016

Am 28. November 2016 wurde in der Botschaft der Französischen Republik in Berlin zum 6.Mal der “Europäische Preis für Bürgersinn, Sicherheit und Verteidigung” an die 4 Preisträger ausgehändigt. Erstmals bot der traditionelle Empfang des Partnerlandes am Vorabend der “Berliner Sicherheitskonferenz” den unvergesslichen Rahmen für die feierliche Zeremonie.

Dabei wurde jedem Preisträger durch den französischen Botschafter, S.E. Philippe Etienne. auch eine Erinnerungsmedaille des Präsidenten der Französischen Republik überreicht.

Seit 2011 belohnt der Preis jährlich bemerkenswerte Aktivitäten zur Herausbildung einer Europäischen Zivilgesellschaft, zur Festigung des Europäischen Sicherheits- und Verteidigungsbewußtseins oder herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Militärethik.

Die Ausschreibung erfolgt jeweils durch die französische Vereinigung “Civisme, Défense, Armée, Nation” (CiDAN) gemeinsam mit der Europäischen Interparlamentarischen Gesellschaft für Sicherheit und Verteidigung (ESDA). Die Internationale Gesellschaft für Militärethik in Europa (Euro-ISME) ist wichtigster Kooperationspartner bei der Vergabe.

Die Jury zur Auswahl der preiswürdigen Kandidaten setzt sich regelmäßig aus Parlamentariern aus Frankreich und verschiedenen europäischen Ländern sowie Vertretern unterschiedlicher europäischer Streitkräfte-Organisationen zusammen. Den Vorsitz hatte auch in diesem Jahr wieder Mr. Robert Walter, ehem. Abgeordneter (GB), Vorsitzender der ESDA..

R. Walter überreichte auch die gravierte Glastrophäe für den 1. Preis für “Europäischen Bürgersinn, Sicherheit und Verteidigung” an die Vereinigung EuroDéfense, insbesondere an EuroDefense-Spanien und EuroDéfense-Portugal,für die gemeinsame Ausführung des 5. EURODEFENSE – Kolloquiums für junge Sicherheitspolitiker. 70 junge Delegierte, darunter Hochschulabsolventen und Offizierschüler aus sechs Mitgliedsstaaten der Europäischen Union trafen sich in einem hervorragend organisierten, multidisziplinären Seminar zum Thema “Europa der Verteidigung: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft”.

Der Sonderpreis in der Kategorie “Militärethik” wurde überreicht das Euro-ISME Vorstandsmitglied Oberst a.D. Manfred Rosenberger.
Ausgezeichnet wurde damit das Stockholm Center für Militär- und Friedensethik (Stockholm Centre for the Ethics of War and Peace an der Universität von Stockholm), für die Ausbildung junger Wissenschaftler im Bereich der militärischen Ethik, für zahlreiche Publikationen und Veranstaltungen sowie für intensive Anstrengungen zur interdisziplinären Vernetzung von Forschern, politischen Entscheidungsträgern in den Streitkräften aber auch im öffentlichen Leben, vor allem in den skandinavischen Ländern.

Den Sonderpreis in der Kategorie “Bewahrer der Erinnerung” haben Herr Jacques Tissier, Präsident von CiDAN und General a.D. Patrice Mompeyssin gemeinsam an die französische Vereinigung “Mondement 1914 – die Kämpfer an der Marne – Joffre – Foch”, übergeben. Gewürdigt wurde insbesondere die jährliche Ausrichtung der Gedenkfeiern zur Erinnerung an die erste Schlacht an der Marne. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Verbreitung von geschichtlichen Informationen insbesondere unter jungen Menschen, in Zusammenarbeit mit dem Militärhistorischen Museum von Dresden, den Londoner Royal Fusiliers und der Deutschen Schule Paris.

Schließlich wurde der Sonderpreis in der Kategorie “Europäisches Sicherheits- und Verteidigungsbewußtsein” von Herrn Uwe Proll, Geschäftsführer der ProPress-Gruppe, Herausgeber des Behördenspiegel und Organisator der BSC an Frau Dr. Carolin Rüger vom Institut für Politik- und Sozialwissenschaften der Universität Würzburg vergeben. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten und ihre Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der Gemeinsamen Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, insbesondere für die Entwicklung und praktische Anwendung eines Instruments zur Messung der Wahrnehmung dieser Politik durch die europäischen Bürger fanden hohe Anerkennung weit über Deutschland hinaus.

Fotogalerie : Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt von © Behörden Spiegel/Klaus Dombrowsky

Weitere Informationen zur BSC finden Sie unterBerliner Sicherheitskonferenz 2016