Kontakt

Autoren, die einen Artikel im Rahmen der Jahreskonferenz von EuroISME einreichen, können entsprechend dem Call for Papers vorgehen. Sie sollten bedenken, dass vollständig ausgearbeitete Artikel vorrangig behandelt werden. Die Autoren werden vom jeweiligen Herausgeber des Bandes kontaktiert. Der Herausgeber des Bandes wählt die Artikel in Absprache mit dem Herausgebergremium der Reihe aus.

Autoren von Monographien, Dissertationen usw. werden gebeten, den Chefredakteur der Reihe, Ted van Baarda, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu kontaktieren. Eine Zusammenfassung von etwa 250 Wörtern ist erwünscht. Bitte senden Sie noch keine vollständigen Manuskripte ein. EuroISME übernimmt keine Verantwortung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte.

Möglichen Arten von Manuskripten

Vier Arten von Manuskripten können berücksichtigt werden. Diese sind:

  1. Konzeptuelle Analysen, d.h. Arbeiten philosophischer Natur;
  2. Empirische Analysen, d.h. Arbeiten, die mittels Interviews, Statistiken usw. Daten gesammelt haben;
  3. Partizipative Aktionsforschung, d.h. Arbeiten, bei denen der Autor an den Entwicklungen teilgenommen hat, die er methodisch erforscht hat;
  4. Selbstreflektierende Augenzeugenberichte, die die Phronesis und Bildung des Autors belegen.

Richtlinien/ Hinweise

Bitte konsultieren Sie die folgenden Richtlinien für weitere Hinweise.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.