Jedes Jahr vergibt EuroISME einen Preis für die beste europäische Abschlussarbeit (MA) in Militärethik.

woman holding man hand 794576 pexels 2

Bewerben Sie sich für den EuroISME Preis 2021

Der Wettbewerb um den EuroISME-Preis 2021 ist eröffnet !
Reichen Sie jetzt Ihre Kandidatur ein

  • Einsendefrist: 30. November 2020
  • Weitere Informationen hier
  • Kontakt-Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausschreibung und Zielsetzung

Im Jahr 2015 beschloss der Vorstand von EuroISME, jährlich einen Preis für die beste Abschlussarbeit im Bereich der Militärethik auszuschreiben.

Damit verfolgt Euro-ISME folgende Zielsetzung :

  • die Förderung einer aktiven Beteiligung an der Erforschung und Umsetzung der Militärethik, der allgemeinen Menschenrechte und des humanitären Völkerrechts sowie die proaktive Stimulierung eines Dialogs über die gemeinsamen europäischen Werte;
  • die Förderung der Teilnahme von Militärakademien und zivilen Universitäten an den Jahreskonferenzen von EuroISME;
  • die Festigung der Bekanntheit von Euro-ISME als wichtiger Akteur auf dem Gebiet der Militärethik;

  • die Veröffentlichung der mit dem Ethikpreis ausgezeichneten Arbeiten in zwei bis drei Arbeitssprachen als Sonderheft (paper copy) oder als online-Dokument (open access).

Zielgruppen

Die Zielgruppen werden im Wesentlichen gebildet aus: Offizierschüler:innen Europäischer Streitkräfte, Offizieranwärter:innen sowie jungen Offizier:innen, die im Rahmen der Offizierweiterbildung oder der Stabsoffizierlehrgänge (bzw. gleichwertig oder höher) studieren. Im zivilen akademischen Sprachgebrauch entspricht dies einer Masterarbeit zum Abschluss eines Masterstudienganges. Die Masterarbeiten von jungen Offizier:innen und angehenden Stabsoffizier:innen sind besonders relevant, da diese den militärischen Führungsnachwuchs für herausgehobene Verwendungen bilden, deren ethisches Verhalten sich in unmittelbarer Zukunft im Einsatz bewähren muss.

Die Ausschreibung richtet sich jedoch nicht ausschliesslich an Offizierstudent:innen – auch Studierende an zivilen Hochschulen können sich mit geeigneten Arbeiten bewerben. In der Anfangsphase werden jedoch Studenten an europäischen Militärakademien bevorzugt betrachtet.

Bisherige Gewinner:innen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.